FF - Würmla

Übung im Stierschweiffeldtunnel

Der Stierschweiffeldtunnel war in der Nacht auf den 17.11. wegen Wartungsarbeiten für den Zugverkehr gesperrt. Also wurde die Zeit von 00:30 bis 03:30 Uhr von den Feuerwehren und dem Roten Kreuz für eine Übung genutzt. Übungsziel war das Vertrautmachen mit den Freigabeprozedere und das Herstellen des sicheren Einsatzbereiches bei den Tunnelportalen.

Bei einem Ernstfall im Stierschweiffeldtunnel werden wir mit unserem RLFA-T zum Portal Ost (bei Haselbach) gerufen. Das Portalkommando hat die FF-Perschling.

Während die Checklisten abgearbeitet wurden, hatten wir Zeit um verschieden Einsatzszenarien durchzugehen und die Rollwägen am Vorplatz zusammenzubauen. Im Anschluss stand das Befahren des Tunnels auf dem Programm.

Insgesamt nahmen 90 Feuerwehrmitglieder mit 18 Fahrzeugen, 13 Rot Kreuz Mitglieder mit 3 Fahrzeugen und 18 Beobachter von Kärtner Tunnelfeuerwehren an der Übung teil.

Zu den Bildern...

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

Diese Webseite oder in die Webseite integrierte 3. Anbieter-Tools verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Wenn sie auf der Seite weiter surfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu /impressum