FF - Würmla

Am Samstag dem 18. November führten die beiden Gemeindefeuerwehren Würmla und Saladorf gemeinsam die alljährliche Tauglichkeitsuntersuchung für alle Atemschutzgeräteträger durch. Dieser Test wurde 2017 als Überprüfung der Atemschutzgeräteträger eingeführt, um zusätzlich zur alle 5 Jahre stattfindenden Untersuchung durch einen Arzt, die Leistungsfähigkeit (Kraft, Ausdauer, Motorik, Koordinationsvermögen unter Belastung etc.) der Mannschaft festzustellen. Ein weiterer Aspekt ist das Heranführen der Teilnehmer an die persönlichen Leistungsgrenzen, um diese auszuloten und um das Bewusstsein für körperliche Fitness im Feuerwehrdienst zu stärken. Es handelt sich bei diesem Test um einen genormten und wissenschaftlich evaluierten Mindeststandard-Leistungstest für Atemschutzgeräteträger in kompletter persönlicher Schutzausrüstung über 5 Stationen. Erfunden haben’s die Finnen, darum auch „Finnentest“.

Zu den Bildern...

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

Diese Webseite oder in die Webseite integrierte 3. Anbieter-Tools verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Wenn sie auf der Seite weiter surfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu /impessum