FF - Würmla

Übung Miraplast 13.10.2015

thumb w1024 h328 f Standort Wuermla

Am 13.10. fand eine bezirksübergreifende Übung am Firmengelände der Firma Miraplast in Würmla statt.

 


Um 19:00 Uhr wurden die Feuerwehren Asperhofen, Michelndorf, Murstetten, Saladorf und Würmla über die BAZ (Bezirksalarmzentrale) Tulln alarmiert. Übungsannahme war ein Brand im Kompressorraum, der eine starke Verrauchung im Gebäude zur Folge hatte. 3 Personen wurden vermisst. Zwei Atemschutztrupps machten sich in den zwei Stockwerken auf die Suche, welche sich als nicht einfach herausstellte. Die Gänge in einem Firmenkomplex können sehr verwinkelt sein.  Ein weiterer Trupp startete mit der Brandbekämpfung. Die restlichen Feuerwehrmänner stellten die Wasserversorgung von Hydranten und Löschbrunnen her und sicherten die angrenzenden Gebäude. Eine Sprinkleranlage wurde getestet, welche die 5 Materialsilos im Brandfall kühlen soll.

Nach ca. 45 Minuten wurde die Übung beendet und in der Übungsnachbesprechung die Übungsannahme und die Vorgehensweise der Feuerwehren diskutiert. Herr Gerhard Brunnthaler, der in Vertretung seinen Sohnes Markus die Feuerwehrleute herzlich im Familienbetrieb begrüßte, betonte die Wichtigkeit der Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und den Betriebsleitung. So erhoffen sich beide Seiten von solchen Übungen zu lernen und für den Ernstfall gewappnet zu sein, oder im besten Fall, es gar nicht so weit kommen zu lassen. Anschließen lud er alle Feuerwehrleute ins Heurigenlokal der Fam. Heigl nach Egelsee auf eine Jause ein.

Wir möchten uns bei der Familie Brunnthaler für die herzliche Aufnahme und für die Möglichkeit, eine solche Übung abhalten zu dürfen, bedanken.

20151013 192846


20151013 193351

20151013 193419

dscn8311

dscn8314

dscn8317

dscn8318

dscn8324

dscn8332

dscn8339

img 0198

img 0201

img 0219

img 0209

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

Diese Webseite oder in die Webseite integrierte 3. Anbieter-Tools verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Wenn sie auf der Seite weiter surfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu /impessum